Berliner Programm vertiefte Berufsorientierung an der Heinrich-von-Stephan-Schule

Schule: Heinrich-von-Stephan-Schule
Träger: SOS-Kinderdorf e.V. Berlin

Umsetzungsjahrgang/-jahrgänge:
8., 9., 10., 12. und 13. Klassen

max. Teilnehmerkapazität/en:
Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge

Gesundheitsstation im Rahmen des Berufsparcours (24 Stationen an denen berufsspezifische Tätigkeiten erprobt werden können)

Ansprechpersonen des umsetzenden Trägers:
SOS-Kinderdorf e.V. Berlin
Ausbildung und Qualifizierung
Bereichsleitung:
Susanne Lange
Telefon: 030  330993719
E-Mail: Susanne.Lange@sos-kinderdorf.de

Projektkoordination:
Sandra Wolter
Telefon: 030  330993737
E-Mail: Sandra.Wolter@sos-kinderdorf.de

Programm: Landesprogramm
Der Konsortialträger ist das CJD Berlin-Brandenburg


zentrale Elemente in der Projektumsetzung:*

Nachbereitung der Komm auf Tour, Berufsparcours, Berufspraktische Erprobungen, Kompetenzfeststellung in Form von Potentialassessment-Centern, Praktikumsvor- und -nachbereitung, Kontakt mit Firmen und Ausbildungsbetrieben herstellen, Bewerbungstraining, Berufsmessebesuche, Vorbereitung auf deBerufsparcours, Berufspraktische Erprobung, Kompetenzfeststellung in Form von Potentialassessment-Centern inkl. Knigge-Training für das Berufsleben, Bewerbungstraining (insbesondere die online Bewerbung), Organisation von Betriebsbesichtigungen und Besuchen von Berufsmessen, Beratung und Trainings zur erfolgreichen Bewältigung des Übergangs von Schule in Beruf – eine langjährige Kooperation mit leitenden Angestellten der Bayer AG unterstützt unser Angebot, Vorstellung der Jugendberatungshäuser in Berlin Mitte, Universitätsbesuche, Gesprächsrunden mit verschiedenen Vertretern aus Unternehmen, Universitäten, Anbietern von Work/Travel und FSJ.

* Die inhaltliche Beschreibung wurde von den Trägern bereitgestellt.