Landesprogramm

Berliner Programm
Vertiefte Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler (BVBO)

– Fördereckpunkte –

Programmziele:
  • Vertiefung berufs- / betriebskundlicher Kenntnisse und Erfahrungen in der Arbeitswelt sowie den Hochschulen
  • vertiefte Eignungsfeststellung, Stärken-Schwächenanalysen
  • Verbesserung des beruflichen Entscheidungsverhaltens
  • Nutzung von Beratungs- und Unterstützungsangeboten zur Berufswegeplanung und Bewerbung um Ausbildungs- und Studienplätze

Die 9 Module der BVBO:

Das Landesprogramm BVBO gliedert sich in neun Module, die von den Schulen, in Absprache mit der Berufsberatung, individuell in den Jahrgangsstufen 8 bis 13 ausgewählt werden können, dem Schulalltag und dem Schüler/innenklientel entsprechend.
  1. Einführung in die Thematik Berufsorientierung
  2. Individuelle Kompetenzermittlung
  3. Praktikumsbegleitung
  4. Bewerbungstraining
  5. Betriebsbesichtigungen
  6. Berufspraktische Erprobungen
  7. Ausbildung – Studium
  8. Kompetenztraining (Soft-Skills)
  9. Informationsveranstaltungen

Die Transparenz des Angebotsspektrums der vertieften Berufsorientierung und die Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse sind zwingende Voraussetzungen für eine erfolgreiche Berufsorientierung. Dieses Programm setzt genau da an: Jede(r)/m interessierten Schüler/in werden die bestehenden Angebote transparent gemacht und in Form von Bausteinen unterbreitet. Er/sie kann sich daraus ein individuelles Programm zur BVBO zusammenstellen, das ihn/sie befähigt, eine kompetente Berufswahlentscheidung zu treffen. Da von äußerst differenzierten Bedarfslagen auszugehen ist, ist die Einbindung eines möglichst breiten Spektrums von Akteuren notwendig.

Die Umsetzung des BVBO erfolgt in Form definierter Bausteine. Sowohl Auswahl als auch Intensität/Dauer/Frequenz des Absolvierens der einzelnen Bausteine des Bausteinpools sind individuell variabel und werden entsprechend den jeweiligen Interessen und Bedarfen der Teilnehmenden angepasst.

Das „Berliner Programm Vertiefte Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler“ richtet sich schultypübergreifend an die Schüler/innen der Klassen 8 bis 10 bzw. 13, die an einer individuell ausgerichteten, praxisnahen Berufsorientierung interessiert sind. Circa 15.000 Schülerinnen und Schüler an 90 allgemein bildenden Schulen werden in dieses Programm einbezogen.

BVBO wird finanziert aus Mitteln des Landes Berlin und Mitteln der Arbeitsagenturen des Landes Berlin.
Weitere Informationen über die BVBO finden Sie hier.